Inhaltsstoffe

In Venapro kommt eine Reihe von Inhaltsstoffen zum Einsatz, deren Wirksamkeit in der Homöopathie schon lange durch Heilerfolge belegt ist. Venapro enthält ausschließlich rein pflanzliche Inhaltsstoffe und ist daher garantiert frei von Nebenwirkungen.

Bei uns erfahren Sie, welche einzelnen Wirkstoffe Venapro enthält und warum diese besonders effektiv Hämorrhoiden bekämpfen. Die Wirksamkeit aller Wirkstoffe ist durch wissenschaftliche Studien belegt. Hinzu kommt, dass die Inhaltsstoffe sich durch Wechselwirkung gegenseitig in ihrer Wirkung verstärken und daher in Venapro in sorgfältig ausgewählten Dosen enthalten sind.

Natürlich sollten Sie sichergehen, dass Sie auf keinen der Wirkstoffe allergisch reagieren. Prüfen Sie dies bitte sorgfältig vor der ersten Anwendung, indem Sie einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Sollten Sie erst während der Behandlung merken, dass Sie allergisch auf mindestens einen der Inhaltsstoffe in Venapro reagieren, beenden Sie die Behandlung unverzüglich.

Das Venapro-Spray enthält:

  • Rosskastanie (Aesculus) – ist der Hauptwirkstoff in Venapro. Die Rosskastanie ist bekannt dafür, Schmerzen nachhaltig zu lindern und Entzündungen zu reduzieren. Die Durchblutung wird gefördert und das Bindegewebe gestärkt, was Venapro auch als präventiv eingesetztes Mittel gegen Hämorrhoiden besonders attraktiv macht.
  • Arnika (Arnika montana) – lindert Entzündungen und Schwellungen. Daher wird Arnika nicht nur bei Prellungen eingesetzt, sondern auch bei Hämorrhoiden und sorgt in Venapro dafür, dass das Bindegewebe am Anus sich regenerieren und nach und nach abschwillt.
  • Wegerich (Plantago) – ist nicht nur eines der effektivsten Wundheilmittel, die die Natur zu bieten hat, sondern wirkt auch gegen Hämorrhoiden. Denn Wegerich stoppt den Blutfluss, was auch bei Blasenentzündungen sehr nützlich ist, sofern diese mit Blutungen einhergehen.
  • Die heilende Wirkung von Wegerich ist in der westlichen Naturheilkunde schon seit mehreren Jahrhunderten bekannt und fand in der Vergangenheit vor allem Anwendung bei Schnitten und Prellungen. Venapro nutzt diese Wirkung, um Sie effektiv von Ihren Hämorrhoiden zu befreien.
  • Heidelbeeren (Vaccinium Myrtillus) – werden vor allem gegen Durchfall und Verdauungsstörungen eingesetzt. Heidelbeeren wirken adstringierend und heilen Entzündungen der Schleimhäute. Somit sind Heidelbeeren nicht nur als Nahrungsmittel sehr gesund, sondern auch ein Segen für jeden, der an Hämorrhoiden leidet. Aufgrund ihrer erhöhten Konzentration an Anthozyan helfen Heidelbeeren, geschädigte Proteine in den Gefäßwänden zu reparieren und die allgemeine Gesundheit des Gefäßsystems zu erhalten. Daher wirkt Venapro nicht nur dann, wenn Sie bereits unter Hämorrhoiden leiden, sondern auch präventiv.
  • Königskerze (Verbascum Thapsus) – lindert eine Vielzahl von Beschwerden, wie beispielsweise Rheuma, Husten, Körperflechten und Hämorrhoiden. Daher sind Sitzbäder mit Königskerze bei Hämorrhoiden sehr verbreitet.

Die Pflanze kann bis zu drei Metern groß werden. Die geöffneten gelben Blüten werden von Juni bis August gesammelt, vor allem dann, wenn die Sonne scheint.

  • Cayennepfeffer (Capsicum) – verfügt über diverse Heilwirkungen. Cayennepfeffer reguliert den Blutdruck, baut das Magengewebe wieder auf und heilt Magen- und Darmgeschwüre, es hemmt die Säureproduktion und unterstützt die Wundheilung sowie die Verdauung. Cayennepfeffer hilft beim Wiederaufbau beschädigter Venen, reduziert die Schwellung und wirkt schmerzlindernd.

Im Zusammenspiel mit den anderen in Venapro enthaltenen Inhaltsstoffen ist Cayennepfeffer hochwirksam gegen Hämorrhoiden.